SKG - Saarländische Krankenhausgesellschaft e.V.[http://www.skgev.de/Klinik-Nachrichten | Druckdatum: 18.11.2017]

Klinik-Nachrichten

19.05.2016

25. Mai 2016 - Wenn die Haut juckt - Neurodermitis im Kindesalter


In der Reihe „Medizin verstehen – von Ärzten für Jedermann“ hält am 25. Mai 2016 in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof, Oberarzt Bernd Mischo, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, den nächsten Vortrag.

Kategorie: Klinik-Nachrichten

Die Neurodermitis (atopisches Ekzem) ist die häufigste chronische Hauterkrankung im Kinder- und Jugendalter. Sie wird begleitet von einer Reihe allergischer Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma bronchiale, Nahrungsmittelallergien, zum Teil aber auch Depressionen und Hyperaktivitätssyndrom. Tägliche Hautpflege, Juckreiz und Störungen des Allgemeinbefindens führen bei den Betroffenen zu einer erheblichen Einschränkung ihrer Lebensqualität.

Zur Behandlung der Erkrankung gibt es zahlreiche Angebote auch im Internet. Für Laien ist es dabei schwierig therapeutische Angebote mit belegtem Wirksamkeitsnachweis von unseriösen Angeboten zu unterscheiden, die teilweise mehr schaden als nutzen. Studien zeigen, dass ein verbessertes, intensiviertes und interdisziplinäres Therapiemanagement zu einer Verbesserung des Krankheitsverlaufes führen.

Eltern sind dabei in besonderem Maße gefordert, den Umgang mit der Erkrankung ihres Kindes auf der Basis des medizinischen und psychologischen Wissens zu erlernen.

Ziel der Informationsveranstaltung ist es, über das derzeitige medizinische Wissen zur Erkrankung der Neurodermitis zu informieren und die sich daraus ergebenden Behandlungsmöglichkeiten darzustellen.

Gerne beantwortet der Referent auch Fragen der Zuhörer. Der kostenlose Vortrag beginnt um 18 Uhr und  findet im Großen Konferenzraum, 1.OG der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. www.marienhausklinik-st-josef-kohlhof.de