SKG - Saarländische Krankenhausgesellschaft e.V.[http://www.skgev.de/Klinik-Nachrichten | Druckdatum: 18.11.2017]

Klinik-Nachrichten

17.01.2017

Ich bin so jung, wie meine Gelenke – Was hilft, um auch bei Gelenkverschleiß und Gelenkentzündung beweglich zu bleiben?


Die Inforeihe „Medizin verstehen – von Ärzten für Jedermann“ des Marienhaus Klinikum Saarlouis – Dillingen wird am 17. Januar, 18:00 Uhr mit einem ersten Vortrag in 2017 von Dr. Michael Kunz, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Leiter des Zentrums für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie am Standort Saarlouis, fortgeführt.
Kategorie: Klinik-Nachrichten

Schmerzhafte Gelenke mit Bewegungseinschränkung und verminderter Belastbarkeit bis hin zur kompletten Gehunfähigkeit gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates. Dabei hält die moderne Medizin viele Möglichkeiten bereit – von konservativen Therapieformen bis hin zu operativen Behandlungen – trotz Gelenkverschleiß oder Gelenkentzündungen, nach Unfällen und auch im Alter mobil zu bleiben.

Ziel des Vortrages ist es daher, einen Überblick über den Stand der modernen Medizin zum Erhalt der Gelenkfunktion zu geben. Es wird über die Schlüssellochtechnik bei Gelenkoperationen bis hin zum künstlichen Gelenkersatz referiert. Die Vorteile, aber auch die Risiken der Operationsverfahren werden erklärt und es wird diskutiert welche Alternativen bestehen, wenn ein Eingriff einmal nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat.

Dr. Kunz verfügt über eine große Erfahrung in der Behandlung von Gelenkerkrankungen aller Formen, vom Gelenkschaden beim Sportler bis zur Arthrose beim älteren Menschen. Nach dem Referat besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Der Vortrag findet in der Aula des Klinikums (1.OG) statt und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. www.marienhaus-klinikum-saar.de