SKG - Saarländische Krankenhausgesellschaft e.V.[http://www.skgev.de/SKG-Nachrichten | Druckdatum: 21.11.2017]

SKG-Nachrichten

14.07.2015

„Wir laufen am Limit – Die saarländischen Krankenhäuser“


Anlässlich des Dillinger Firmenlaufs am 16.07.2015 teilt der Geschäfts-führer der Saarländischen Krankenhausgesellschaft e.V., Dr. Thomas Jakobs, mit:

„Krankenhausmitarbeiter laufen an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden am Limit, wenn sie ihre Arbeit verrichten. Das bringen die mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der saarländischen Kliniken zum Ausdruck, die am diesjährigen Dillinger Firmenlauf teilnehmen. Sie tragen Leibchen mit der Aufschrift: ‚Wir laufen am Limit! Ihre Saarländischen Krankenhäuser.

Kategorie: SKG-Nachrichten

Mit ihrer Aktion wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken im Saarland auf die angespannte Personalsituation und die unzureichende Finanzierung der Krankenhäuser durch die Krankenkassen und das Land aufmerksam machen. Die von der Bundesregierung geplante Krankenhausstrukturreform löst nicht die Probleme der Krankenhäuser sondern verschärft sie noch. Im Jahr 2017 müssen die 21 saarländischen Krankenhäuser gegenüber heute auf mindestens 16 Mio. Euro an Einnahmen verzichten – ohne dass sie dafür ihre Leistungen verringern. Krankenhäuser bieten an 365 Tagen rund um die Uhr qualitativ hochwertige Leistungen an. Dafür erwarten sie eine auskömmliche und faire Bezahlung.“

Die Saarländische Krankenhausgesellschaft e.V. (SKG) ist der Dachverband der Krankenhausträger im Saarland. Sie vertritt seit 1950 die Interessen der gegenwärtig 21 öffentlichen und freigemeinnützigen Krankenhäuser des Saarlandes in der Landes- wie Bundespolitik und nimmt ihr per Gesetz übertragene Aufgaben wahr. Die saarländischen Krankenhäuser versorgen jährlich stationär etwa 275.000 Patienten. Mit zusammengenommen rund 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind sie einer der größten Arbeitgeber des Saarlandes.

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung: